„Tue deinem Körper Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen“ -Seneca-

Nach diesem Sprichwort bin ich gegangen. Endlos viele Klausuren waren hinter mir und ich fühlte mich wie ausgelaugt. Also dachte ich mir, was kann ich unternehmen um mich mal wieder richtig zu entspannen und Körper und Geist etwas Erholung zu gönnen?!

Und was liegt da näher als in Reichenhall in die Rupertus Therme (Spa & Familien Resort) zu gehen ?! 

Toller Einfall fand meine Freundin Eva, die ich nicht lange überreden musste. Also gesagt, getan. Wir stöberten auf der Homepage herum und lasen verschiedene Angebote. Die Eintrittspreise liegen bei 18 € für 4 Stunden, bei einem ganzen Tag zahlt man 21 Euro für die Therme und jeweils 7 € Saunazuschlag. Auf der Homepage kann man sehen, dass es verschiedene Packages wie z.B. „Süß & Salzig“ gibt, die den Thermeneintritt, einen Bademantel, ein Badetuch und eine dreißigminütige Massage beinhaltet. Gerne hätten wir dieses Package genommen, leider waren wir aber mit unserer spontanen Idee zu spät dran. Ihr müsst wissen, dass die Massagen dort heiß begehrt sind und man mindestens 1-2 Wochen vorher reservieren sollte.

Das machte uns aber nichts aus, also Badesachen gepackt und am nächsten Morgen ging es los. Es gibt zwei Eingänge. Einer der nur für das Familienbad und einer der für die Therme ist. Um neun Uhr morgens standen wir also vor dem Thermeneingang und kauften einen Tageseintritt (inklusive Sauna). Wir zogen uns um und machten erst einmal einen Rundgang.

Ankommen und Wohlfühlen

Wow, der erste Eindruck war nicht schlecht. Verschiedene Bäder im Innenbereich, Whirlpool, sowie zwei Außenbecken mit besonders hohem Mineralstoffgehalt luden zum Verweilen ein. Und weil wir so früh dran waren, ergatterten wir auch noch eine Ruheinsel mit Blick zu den Bergen (Mein Geheimtipp: Diese Inseln sind etwas versteckt im Thermenbereich; Richtung Restaurant). Sachen abgelegt, und rein ins Vergnügen. Wir wechselten zwischen den Bädern, machten Ruhepausen auf unserer Insel und haben einen Salzabrieb im Dampfbad mitgemacht. Aber mein absolutes Highlight ist die AlpenSolegrotte im Untergeschoss. Mit Musik im Hintergrund schwebt man in diesem Becken wie im toten Meer (durch den großen Salzgehalt).

sauna-rupertus-therme

Saunenparadies

Natürlich haben wir die Saunen auch genutzt. Hier ist für jeden Typ etwas dabei. Ob man es sehr heiß mag (bis zu 100 Grad) oder eher gediegener, die Saunawelt lässt keine Wünsche offen. Zieht man sich im Ruhebereich der Saunawelt zurück, so kann ich nur die Wasserbetten empfehlen, die auch einen tollen Blick auf den Predigtstuhl bieten.

Alles im allen war es ein toller Tag. Wir haben entspannt, Spaß gehabt und gut gegessen. Und egal ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe, der Erholungsfaktor ist hier Gold wert.

Rutschen die für jedes Alter geeignet sind

Für weitere Infos einfach auf die folgenden Links klicken:

Rupertus Therme Homepage

Pauschalen / Packages für die Rupertus Therme

Rupertus Therme auf Facebook

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s