Hoch hinaus!

Hoch hinaus, Hochstaufen

„Lust zu wandern?“, als ich diese Antwort bejahte, wusste ich noch nicht auf was ich mich einlassen würde.

Bad Reichenhall

Blick auf Bad Reichenhall

Rund um Bad Reichenhall und auch im ganzen Berchtesgadener Land gibt es genügend Berge die erklommen werden können. An diesem Tag fiel unsere Entscheidung auf den Hochstaufen, der mit 1.771 Metern ein leichter Einstieg sein sollte, dachte ich.

Als wir zwei uns auf den Weg machten war es ca. 9 Uhr. Die geplante Dauer der Wanderung betrug ca. 4 Stunden, bergauf und bergab.

So ging es also gegen 9 Uhr los. Mit einer Brotzeit und genügend Getränken im Rucksack, führte uns unser Tagesausflug zuerst ein Flachstück durch Nonn, Richtung Padinger Alm, wo sich der Weg gabelte. Für uns gab es zwei Möglichkeiten: ein Weg für Einsteiger, der andere für erprobte Wanderer oder auch Halbstarke wie uns.

Zuerst machte es jedoch den Anschein, dass unser Aufwand den wir betreiben mussten relativ gering bleiben würde, doch dieser Eindruck sollte nicht lange anhalten. Durch die Wälder hindurch, standen wir plötzlich vor einer gigantischen Felswand. Hinter uns Wald, auf der linken Seite ein wunderschöner Ausblick auf Bad Reichenhall und vor uns eine gefühlt niemals-endend-wollende Wand. Wie ging es also weiter? Erst mal mit einer Pause, um den ersten Schock zu verdauen.

Die Entscheidung fiel natürlich in Richtung Gipfel, denn der Weg ist ja für gewöhnlich das Ziel. Nun wurde die Wanderung zu einem positiv anstrengenden Ereignis. Über Felsen, Vorsprünge und vorbei am Abhang, nicht mal einen Meter von den Füßen, für Adrenalin-Junkies ein absolutes Muss.

Hochstaufen

Eine anstrengende Wanderung, Blick hoch auf den Gipfel

„Wie lange sind wir schon unterwegs?“ – „Knapp über 2Std“, war dann die Antwort als wir den Gipfel erklommen hatten.

Doch der Aufwand hat sich gelohnt, die atemberaubende Aussicht bei strahlend blauem Himmel, hat für die erlebte  Beschwerlichkeit entschädigt. Auf jeden Fall eine Reise wert, also Wanderschuhe an und los geht’s.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s