Fußballturnier der Hotelfachschulen

Logo_Hofa-Cup2015

 12 Jahre Hofa-CUP, 2015 erstmals in Bayern

Der Hofa-CUP ist ein Fußballturnier zwischen den Hotelfachschulen Deutschlands. Dieses 2003 in Heidelberg ins Leben gerufene Turnier findet seitdem alljährlich statt und wird immer von der Schule des Vorjahressiegers veranstaltet. Neben dem Messen der sportlichen Leistung, steht jedoch vor allem das Kennenlernen anderer Hotelfachschüler und Schulen im Vordergrund.

Nachdem unsere Schüler des Jahrganges 13/14 den Pokal in Dortmund gewonnen haben, lag es 2015 nun erstmals an der Steigenberger Akademie dieses Turnier auszutragen.

„Es hat mich wie ein Blitz getroffen, dass die Siegermannschaft das nächste Turnier austragen muss…“ Johann Hierl, stellvertretender Direktor der Steigenberger Akademie

Ja, es kam überraschend! Im Februar 2014 trat die Hotelfachschule Bad Reichenhall zum ersten mal in Ihrer Geschichte beim Fußballturnier der Hotelfachschulen Deutschlands an, damals in Dortmund. Was keiner für möglich gehalten hätte, der Turnier-Neuling gewann den Titel.

Ein halbes Jahr später wurde dann realisiert, dass mit dem Titel auch der nächste Austragungsort nach Bad Reichenhall kam. Und da ein Teil unserer Schuldirektion auch über die Landesgrenzen als Fußballspezialist bekannt ist, war schnell klar wer die Organisationsleitung übernehmen würde.

Anschließend wurde die Klasse der Assistenten für Hotel und Tourismusmanagement im Rahmen einer Projektarbeit mit der Betreuung der Mannschaften und die Oberstufe der Hotelbetriebswirte  mit dem Marketing des Turniers betraut.

Nachdem nun in enger Zusammenarbeit aller beteiligten Klassen und den verantwortlichen Lehrern das Konzept erarbeitet war, konnten die Gäste kommen.

AHT-JODie Anreise der Gäste war für Freitag Nachmittag in der Jugendherberge Bischofswiesen geplant. Nachdem dort alle Mannschaften und ihre Fans von den AHTs begrüßt wurden, fand man sich gegen 19 Uhr zum Bayerischen Abend im Schulrestaurant der Steigenberger Akademie ein.

 

Bayerischer Abend 2Auf den natürlich weiß-blau geschmückten Tischen warteten bereits Brotzeitbrettl und Brezen auf alle Beteiligen. Nachdem die WiHOGA Dortmund sich leider etwas verspätete musste der Fassanstich (sehr zum Leidwesen der Berliner Spieler) jedoch um eine halbe Stunde nach hinten verschoben werden.

 

Im Anschluss an den Anstich, der fachmännisch vonBayerischer Abend Herrn Hierl ausgeführt wurde, konnte dann auch das reichhaltige Büffet mit bayerischen Spezialitäten wie Leberkäse und Fleischpflanzln eröffnet werden. Nach der anschließenden Auslosung des Spielplans ließ man den Abend gemeinsam ausklingen und lernte sich gegenseitig besser kennen.

 

Fans HeidelbergDer Tag des Turnieres begann gegen 9 Uhr mit  dem gemeinsamen Aufwärmen der Mannschaften und besetzen der Tribünen durch die zahlreich vertretenen Fans. Hierbei zeichneten sich schon die ersten Fanfreundschaften zwischen den Schulen ab, welche dann während des Turniers auch deutlich zu hören waren.

Fans ReichenhallDas Turnierergebnis war aus Reichenhaller Sicht leider etwas schlechter als im Jahr zuvor, das Team konnte sich nicht für das Halbfinale qualifizieren und schied mit einem respektablen achten Platz aus dem Turnier aus.

 Im Finale wurde es dann noch einmal besonders spannend. Als das Münchner Team, der Mannschaft aus Dortmund beim letzten Schuss des Elfmeterschießens nach einem Ausrutscher noch einen 2ten Versuch schenkte, fiel das entscheidende Tor. Ärgerlich für die Münchner, denn gerade dieses faire Verhalten kostete ihnen schließlich den Sieg.

Sieger DortmundDiesen feierten anschließend die Dortmunder, bei der Siegerehrung in der Alten Saline Reichenhall. Die Platzierungen waren jedoch schnell zweitrangig und man feierte gemeinsam bis in den frühen Morgen.

 

 

Party im Salin

Also ich kann euch nur empfehlen, seht zu dass ihr eine Mannschaft zusammenbekommt und macht 2016 wieder mit, diesmal in Dortmund.

PS: Der Spass und das Kennenlernen stehen im Vordergrund, ihr müsst vorher in keinem Verein gespielt haben um an diesem Turnier Freude zu haben.

Für weitere Infos empfehle ich euch unsere Facebookseite:

https://www.facebook.com/hofacup2015

Oder falls ihr eher Lust auf Wintersport haben solltet:

Wir waren die letzten Jahre auch in Ischgl, bei der Ski-WM der Gastronomie. Ebenfalls ein sehr empfehlenswertes Event und die Gelegenheit sich mit anderen Hotelfachschülern und evtl. zukünftigen Arbeitgebern auszutauschen. Immer Mitte April und unter der Woche, es gibt also Schulfrei. 😉

http://www.ski-wm-der-gastronomie.de/index.php

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s