M32 – Ein Restaurant mit einem Ausblick, welchen man erlebt haben muss!

M32 SalzburgUnweit der Getreidegasse, auf dem Mönchsberg gelegen, findet man ein Restaurant das mit dem Motto „Gibt´s nicht, gibt´s nicht“ wirbt. In einem Punkt muss ich Gastronom Sepp Schellhorn Recht geben. Einen besseren Ausblick über die Altstadt von Salzburg gibt es wirklich nicht. Weiterlesen

Advertisements

Thumsee feeling

Endlich wird es Sommer,

der Thumsee in der Nähe von Bad Reichenhall lädt immer wieder zu einem Spaziergang oder einer Mountainbiketour ein. Ich bin leidenschaftlicher Mountainbiker und nutze dafür das umliegende Areal des Thumsees als Trainingsgelände. Dazu gehört auch der

“Alte Salineweg“ der gute Bike-Möglichkeiten bietet. Nicht nur für Biken, sondern auch für Wanderungen mit Freunden ist dort ein ideales Terrain.

Von der Steigenberger Akademie ausgehend führt der Weg durch den Ortsteil Nonn auf der Forststraße bergauf. Man kann auf Wander- und MTB-Wegen den Berg erklimmen und oben angekommen erst den Ausblick auf Bad Reichenhall und anschließend den Blick auf den Thumsee genießen. Nach einer spannenden Tour, kann man beim “Seewirt“ einfach herrlich auf der Terrasse sitzen, den Blick und die Sonne im Sommer genießen und einen Kaffee oder ein kühles Bier trinken. Die großzügige Terrasse ist auch abends der Hit. Obwohl die Sonne leider durch die umliegenden Berge bereits gegen 18 Uhr weg ist, ist der Seewirt immer einen Absacker wert.

Inside Reichenhall 152 Inside Reichenhall 158 Inside Reichenhall 159 Inside Reichenhall 160 Inside Reichenhall 154 Inside Reichenhall 155 Inside Reichenhall 157

Ein Nachmittag im 17ten Jahrhundert…

Café Reber

Frohe Ostern

In Bad Reichenhall gewesen zu sein, ohne dem Café Reber einen Besuch abzustatten, bedeutet Bad Reichenhall nicht gesehen zu haben. Wem dieser Satz zu anmaßend klingt, der sollte sich selbst überzeugen.

Reber Passage  Mitten in der Fußgängerzone  steht das in rot getauchte Café. Das Café Reber ist von außen schon ein Hingucker. Und wenn man es dann betritt ist man erst mal fasziniert vom Ambiente und von der prunkvollen Einrichtung.

Einen Platz zwischen 12 und 16 Uhr zu finden ist gar nicht so leicht, aber nicht unmöglich. Und wenn man dann doch einen Platz gefunden hat ist es einfach eine Wahnsinns-Atmosphäre die einen umgibt. Ich bestelle immer ein Kännchen und dazu eine Prinzregenten-Torte und komme jedes Mal wieder auf meine Kosten. Oft spielt auch ein Herr auf seinem Piano und füllt das ganze Café mit seiner wunderbar herrlichen Musik, natürlich Mozarts Stücke.

Shop Reber

Verkaufsladen Reber

Geschmückt ist das Café mit Bildern von Mozart und Liedern seiner Kompositionen. Die vielen Spiegel lassen das Café noch eleganter wirken als es eh schon ist. Bilder an der Wand erinnern an eine Zeit als Frauen noch Kleider trugen, Männer lange Haare hatten und der Kontakt in Kaffeehäusern noch jeden Tag gepflegt wurde. Wie eben zu Mozarts Zeiten. Es lädt zum Träumen ein. Von Kuchen, Torten, Pralinen und weiteren süßen Leckereien ist für jedermann etwas dabei. Im Sommer gibt es auch die Möglichkeit seinen Kaffee im Garten zu genießen. Auch hier wird der Nachmittag von einem Piano begleitet. Also wer Fan von der Kaffeekultur ist, muss mindestens einmal ins Café Reber gehen.

Mozart Statue

Mozart

Reber-Homepage

Ludwigstraße 10,        83435 Bad Reichenhall

Tel.: 08651/6003-0   Email: info@reber.com

Gipfelkreuz Kneifelspitze mit Watzmann

Kneifelspitze? Traumhafte Aussicht!!!

Die Kneifelspitze ist einer der Berchtesgadener Hausberge. Sie ist deshalb so beliebt, weil ein guter Wanderweg hinauf führt und es eine leichte Wanderung ist, somit auch für Leute, die etwas weniger Kondition haben. Außerdem liegt sie lediglich auf 1188 m und ist somit mit der richtigen Ausrüstung fast ganzjährig besteigbar (im Winter mit Grödel oder Schneeschuhen).

Maria Gern mit Watzmann

Maria Gern mit Watzmann – Ausgangspunkt

Weiterlesen