Asiatisches Kochgeschirr im schnellsten Eiskanal der Welt

Die 14. Wok-WM zum zweiten Mal im Berchtesgadener Land

Wok_Logo_2014

Seit nunmehr 12 Jahren duellieren sich Prominente, Spitzensportler und Comedians verschiedenster Nationalitäten in der heimlichen Eissportkönigsklasse. Dieses Jahr nahmen unter anderem der Olympiasieger und Berchtesgadener Felix Loch, Sandra Kiriasis und Sven Hannawald sowie Raabs ewiger Rivale Joey Kelly teil. Der Fernsehkoch Steffen Henssler, Sängerin Bahar Kizil, Comedian Luke Mockridge, Elton und wieder einmal die jamaikanische Bob-Nationalmannschaft und weitere Spitzen- & Extremsportler waren auch vertreten.

Zum zweiten Mal findet dieses Großereignis im Eiskanal in Schönau am Bayrischen Königssee statt und das Ziel ist schnellstmöglich die Eisrodel- und Bobbahn „runterzustürzen“ um einen der begehrten Podiumsplätze zu erhaschen, die natürlich ganz standesgemäß mit Bronze, Silber und Gold  wie bei den Olympischen Spielen ausgezeichnet werden. Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit bis dieses Wintersporthighlight endlich olympisch wird.

Der Initiator Stefan Raab organisiert dieses Sportevent nicht nur, sondern fährt auch selbst in den zwei angebotenen Klassen, Einer- und Vierer-Wok, mit. Natürlich wurde diese Veranstaltung auch am Samstag, dem 8. März 2014, live zur Prime-Time 20:15 Uhr auf Pro7 übertragen. Wem die Live-Übertragung zu konventionell war, konnte auch Karten für 35,30€ erwerben und sich vor Ort ein Bild von diesem Spektakel machen, inklusive der Siegerehrung mit großem Feuerwerk am Ende.

BGLT Stefan Raab TV-Total-WOK-WM-2012 © Willi-Weber ProSieben

Mehrmaliger Sieger und Initiator Stefan Raab
© Willi-Weber ProSieben

Trotz des vielen Zuspruchs und dem kostenlosen Medienrummel inklusive Werbung für Berchtesgaden, sowie dessen Umgebung und den Wintersport vor Ort, sehe ich auch die kritische Seite. Nicht nur, dass einige gegenüber dem Kommerz-Comedian Stefan Raab skeptisch sind und seine Events verpönen. Mit diesem Event könnte auch die Umgebung ins falsche Licht gerückt werden durch die „Verschandelung“ des Wintersports und der Entweihung der beliebten Kunsteisbahn. Insgesamt bleibt und ist die Bahn aber auf jeden Fall einen Besuch wert – im Sommer wie im Winter. Wer nicht nur zuschauen (aktueller Terminkalender) möchte, kann auch in einem der Rennbobtaxis als Co-Pilot Platz nehmen.  Den Druck am eigenen Körper spüren und einmal die 1.200m lange Eisrinne mit 120 km/h hinunter jagen. Der Preis hierfür beträgt 90€ und erfordert eine Reservierung via Email. Als Andenken gibt es ein Bob-Diplom und ein kleines Erinnerungsgeschenk. Ich habe es leider noch nicht geschafft einmal mit zu rodeln, werde es aber sicherlich nachholen. Wer  im Voraus schauen möchte in welchem Zustand die Bahn ist, kann dies einfach auf den installierten Webcams verfolgen.

BGLT Bobbahn Königssee Bahnplan

Streckenverlauf und Parkmöglichkeiten

Buchung und Info

Internet: www.rennbob-taxi.de

Email: rennbob@berchtesgaden.de

Hier findest du Videos & Platzierungen des Rennens.

 

 

 

 

 

 

 

Anfahrt:

Kunsteisbahn Königssee, An der Seeklause 43-45, 83471 Schönau am Königssee

BGLT Anfahrt Bobbahn Königssee

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s