Tauchspot Chiemsee: Schwerelosigkeit im Tiefenrausch

Klingt am Anfang vielleicht etwas langweilig .. Tauchen in einem See in Bayern! Das schreit regelrecht nach trüber Sicht, eisiger Kälte und wenig Fischen –  da schauen die zahlreichen Unterwasserbilder von Freunden bei Facebook aus Ländern wie Thailand oder Australien doch bedeutend einladender aus. Doch wenn du nicht glauben kannst, auch in Deutschland wäre das Open Water Diving faszinierend, dann tauche ein in meine Welt und lass dich überraschen. Weiterlesen

Advertisements

Bavarian Lifestyle: Wie kleide ich mich richtig?

Wie ihr bestimmt wisst, ist es Tradition in Bayern Dirndl und Lederhose zu tragen. Vor allem in der Volksfest- und Oktoberfestzeit 🙂

Es gibt dabei aber auch einiges zu beachten, damit ihr euch nicht blamiert… 😉

Ich gebe euch hier ein paar Ratschläge, damit auch keine schweren Fehler passieren… Weiterlesen

Freibad Marzoll

Das Freibad in Marzoll mit seinen verschiedenen Bädern und dem traumhaften Bergpanorama im Hintergrund

Bad Reichenhall ist ein absolutes Naturparadies.  Dies wird unter anderem auch deutlich im Freibad in Marzoll. Ich bin sehr oft dort und denke mir jedes mal wie schön es doch ist, im Wasser zu liegen und einfach nur auf die Berge zu schauen. Das Freibad ist umrandet von einem traumhaften Bergpanorama. Ich nutze das Freibad für mein Triathlon Schwimmtraining. Durch das große 50-m-Schwimmbecken Weiterlesen

Ein Nachmittag im 17ten Jahrhundert…

Café Reber

Frohe Ostern

In Bad Reichenhall gewesen zu sein, ohne dem Café Reber einen Besuch abzustatten, bedeutet Bad Reichenhall nicht gesehen zu haben. Wem dieser Satz zu anmaßend klingt, der sollte sich selbst überzeugen.

Reber Passage  Mitten in der Fußgängerzone  steht das in rot getauchte Café. Das Café Reber ist von außen schon ein Hingucker. Und wenn man es dann betritt ist man erst mal fasziniert vom Ambiente und von der prunkvollen Einrichtung.

Einen Platz zwischen 12 und 16 Uhr zu finden ist gar nicht so leicht, aber nicht unmöglich. Und wenn man dann doch einen Platz gefunden hat ist es einfach eine Wahnsinns-Atmosphäre die einen umgibt. Ich bestelle immer ein Kännchen und dazu eine Prinzregenten-Torte und komme jedes Mal wieder auf meine Kosten. Oft spielt auch ein Herr auf seinem Piano und füllt das ganze Café mit seiner wunderbar herrlichen Musik, natürlich Mozarts Stücke.

Shop Reber

Verkaufsladen Reber

Geschmückt ist das Café mit Bildern von Mozart und Liedern seiner Kompositionen. Die vielen Spiegel lassen das Café noch eleganter wirken als es eh schon ist. Bilder an der Wand erinnern an eine Zeit als Frauen noch Kleider trugen, Männer lange Haare hatten und der Kontakt in Kaffeehäusern noch jeden Tag gepflegt wurde. Wie eben zu Mozarts Zeiten. Es lädt zum Träumen ein. Von Kuchen, Torten, Pralinen und weiteren süßen Leckereien ist für jedermann etwas dabei. Im Sommer gibt es auch die Möglichkeit seinen Kaffee im Garten zu genießen. Auch hier wird der Nachmittag von einem Piano begleitet. Also wer Fan von der Kaffeekultur ist, muss mindestens einmal ins Café Reber gehen.

Mozart Statue

Mozart

Reber-Homepage

Ludwigstraße 10,        83435 Bad Reichenhall

Tel.: 08651/6003-0   Email: info@reber.com

Ein Prosit der Gemütlichkeit

Das Rosenheimer Herbstfest – die Traditionswiesn – einen Ausflug wert

Alt und Jung auf der Wiesn vertreten

Das Rosenheimer Herbstfest, bei uns auch „Wiesn“ genannt, ist das größte Volksfest in Südostoberbayern (jährlich über eine Million Besucher) und wird jedes Jahr vom Wirtschaftlichen Verband Rosenheim veranstaltet.

Es beginnt immer am letzten Samstag im August mit dem traditionellen Bieranstich in den beiden „Bierburgen“ Auer Bräu und Flötzinger Bräu und dauert 16 Tage. (Anlässlich des 150. Jubiläums im Jahr 2011 wurde das Herbstfest bereits einen Tag früher eröffnet, also am Freitagabend, 26. August 2011.) Geöffnet ist das Fest in dieser Zeit von Montag bis Samstag immer von 12.00 bis 23.30 Uhr und Sonntags von 10.00 bis 23.30 Uhr. Ausschankschluss ist täglich um 23.00 Uhr.

Die Rosenheimer Wiesn ist das Ereignis in Rosenheim um sich sehen zu lassen und gesehen zu werden. Weiterlesen

Lifestyle mit Lokalkolorit: Salzburger Schranne

Jeden Donnerstag von 5-13 Uhr findet in Salzburg der große Wochenmarkt, genannt „Schranne“,  statt. Es gibt ihn schon seit 100 Jahren und ein Besuch lohnt sich! Es ist die typisch österreichische Lebensart, die einen dort so einfängt – beim Genuss eines frischen Backhenderls am Stand oder einer Fischsuppe, bis hin zum Einkauf von regionalen Spezialitäten (wie viele Knödelsorten kennen die Österreicher?), sei es die Heringsbutter, die es nur von Aschermittwoch bis Ostern gibt oder die Wachauer Marillen, die zu Herbstbeginn ihre fruchtige Farbenpracht zeigen, neben Blaubeeren, Eierschwammerln usw..

Das ganze Jahr hindurch ein echter Genuss-Tipp: Durchbummeln, sich treiben lassen, hier und dort was probieren. Anschließend kann man sich in einem der umliegenden Cafès z.B. bei einem „Kaffee Melange“ erholen: z.B. im Fingerlos, im Shakespeare, im Gastgarten des Bellinis oder in einem der vielen anderen.

Nähere Infos, auch aktuell: http://www.salzburgerschranne.at/de/ueberuns/index.asp

IMG_2962 IMG_2956